Lichtschine selbst gemacht – nicht blöd

Mai 21, 2016 No Comments by

Diese Lichtschine die ja eigentlich keine ist, find ich gut. Denn es ist mal was anderes. Einfach ein Holzbalken von der Decke gehäng,  Baumarktstrahler dran gehängt – Fertig ist die Beleuchtung passend auf den Laden abgestimmt. Je nach Laden kann man sicher  andere Materialen verwenden. Aber (Achtung Plattitüde) es geht ums Prinzip.

Die nette Besitzerin des Ladens sagten mir, sie hätten aus finanziellen Gründen diese Lösung gewählt. Aber ich finde mit einer teureren Lichtschine aus der Profiabteilung des Lichthause,s wäre der Effekt und die Ausleuchtung nicht besser rübergekommen.

Heute hätte ich wahrscheinlich das Ganze mit LED gebaut. Denn die Baumarktstrahler fressen schon ganz schön Strom, gerade wenn sie den ganzen Tag leuchten. Aber das kann man ja immer noch nachrüsten. Ebenfalls hätte ich noch ein paar Spots nach unten auf die zu verkaufende Ware gerichtet. Aber hinterher meckern kann ja jeder.

Lichtschiene

Coole DIY Lichtschine in Berlin gesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit freundlicher 🙂 Genehmigung von House of Dotcity in Berlin, die irgendwie cool sind.

Allgemein

About the author

Tim Wunstorf ist Experte für gewerbliches Licht.
No Responses to “Lichtschine selbst gemacht – nicht blöd”

Leave a Reply